Projekt: PICK ME – Konzeption interne Kommunikation (Prozesse und IT)

Ansprechpartner*innen

Thomas ‚Tom‘ Guthmann, Hessen
Lars Schirra, Saarland

pick-me@buendnis-grundeinkommen.de

Beschreibung / Ziele Permanent:

Kommunikation ist ein wichtiger Schlüssel für konstruktive Zusammenarbeit. Damit diese gelingen kann, wurde das Projekt PICK ME gestartet. Ziel des Projekts ist die Konzeption von

  • Prozessen zur gemeinsamen Internen Kommunikation in unserer Community und zur Kollaboration,
  • Meinungsbildungs- und Entscheidungsfindungsprozessen

sowie die Auswahl entsprechender Software-Lösungen (gegebenenfalls mehrere Handlungsoptionen, die dann zur Entscheidung gestellt werden).

Über den derzeitigen Stand des Projekts berichten wir hier:
Projekt PICK ME – Aktueller Stand

Vorgehen:

  • Evaluation der bestehender Prozesse, Lessons Learnt
  • Konzeption der zukünftigen Prozesse
  • Ableitung von Anforderungen an die Software-Lösung(en)
  • Anreicherung der Anforderungen durch Bedürfnisse aus der Community sowie generische Anforderungen (IT-Sicherheit etc.)
  • Erstellung eines Anforderungskatalogs, in dem die Anforderungen strukturiert und gewichtet werden
  • Finden von Software-Optionen und Bewertung gemäß Anforderungskatalog
  • Grobe Konzeption der Umsetzung

Das Erreichen des Projektziels wäre ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu mehr Transparenz und Beteiligung im Bündnis Grundeinkommen. Daher wollen auch wir in unserem Projekt transparent arbeiten und die Community einbeziehen. Sei es durch die Veröffentlichung von Zwischenergebnissen mit der Motivation euer Feedback einzuholen oder sei es durch das Sammeln eurer Wünsche an die zukünftigen Prozesse und Lösungen sowie eurer aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit unserer internen Kommunikation.

Das Projekt endet mit einer Entscheidungsvorlage zur Umsetzung der Prozesse inkl. Empfehlung hinsichtlich auszuwählender Software (ggf. mehrere Handlungsoptionen in zum Beispiel unterschiedlichen Preislagen) und grober Umsetzungsplanung.

Nicht Bestandteil des Projekts ist die Umsetzung selbst. Sofern wir diesbezüglich eine Entscheidung treffen werden, sollte sich sinnvollerweise ein Umsetzungsprojekt anschließen.

Ebenfalls nicht Ziel des Projekts ist die Beantwortung der Frage, wie wir kommunizieren (Spielregeln, Netiquette, Äußern und Entgegennehmen von Kritik und Feedback etc.), es sei denn dieser Frage ist bei einzelnen Software-Lösungen von besonderer Relevanz. In diesem Fall würden wir dies in unserer Entscheidungsvorlage / Handlungsempfehlung explizit berücksichtigen

Auch Prozesse der Kommunikation nach außen sind nicht Gegenstand des Projekts. Sollten bei der Bewertung von Software-Lösungen mehrere Kandidaten gleichauf liegen,  können entsprechende Synergiepotenziale (Beispiele: Newsletter, CRM, Redaktionstool für mehrere Kommunikationskanäle etc.) dennoch ein Entscheidungskriterium darstellen.

PICK ME erarbeitet Empfehlungen zur (besseren) Einbindung der Community in Meinungsbildungs- und Entscheidungsfindungsprozesse. Die Empfehlungen bilden konsultative Teilprozesse ab. Reine Verwaltungsabläufe als administrative Teilprozesse sind nicht Teil dieser Empfehlungen und müssen gegebenenfalls an anderer Stelle erarbeitet werden.

Wir suchen / wir brauchen:

  • WordPress-Experten zur Unterstützung bei der provisorischen Umsetzung eines Prozesses zur Meinungsbildung u. Entscheidungsfindung für Anträge zum Bundesparteitag 2018 in einer WordPressumgebung.

Aktueller Status

  • läuft

Projektlaufzeit

  • Start: 29. Oktober 2017
  • Ende: um BPT Mai 2018

Arbeitsort(e)

  • Telefonkonferenz („Jourfix“): Alle 10/11 Tage, Dienstag und Freitag im Wechsel, jeweils 20 Uhr
  • Sonstige Projektkommunikation und -dokumentation: Trello, Google

Projekt hat Teilprojekte oder ist Teilprojekt von einem anderen Projekt?
Sonstige Schnittstellen zu / Abhängigkeiten von anderen Projekten?

Schnittstellen:

  • IT
  • Mitgliederverwaltung
  • Arbeitsorganisation
  • Website

Projekt PICK ME Logo